Lebendiger Adventskalender

 

Lebendiger Adventskalender

Der kleine Bär Mischa soll dem Christkind Geschenke vorbei bringen.

Er macht sich sofort auf den Weg nach Betlehem damit er noch rechtzeitig ankommt.

Auf seiner Reise dorthin begegnen ihm viele verschiedene Tier, deren 

Geschenke er mitnimmt. Wem Mischa da genau begegnet und

ob er rechtzeitig beim Christkind ankommt, erfahren wir gemeinsam 

bei unserem ledendigen Adventskalender.

Beginn: 18.00 Uhr 

Bitte eine Tasse mitbringen  

 

01.12.                 Familie Wuhrer                    Hauptstraße 62  

03.12.                  Familie Funk                         Hauptstraße 17-1

04.12.                  Muskverein Dürrn                  Festhalle  

05.12.                  Familie Seiter                        Ulmenweg 11    

06.12.                  Familien Hinrich / Dionysius  Friedenstr. 18 

07.12.                 Jeanette Scheuernstuhl        Hauptstraße 7

08.12.                 Jugendhaus                            Ölbronner Straße 

09.12.                 Familie Haag                        Silcherweg 1

11.12.                Familie Bachmeier                Jahnstraße 7

12.12.                Familie Klemens                   Lisztstraße 8

13.12.               Kirchengemeinderat             Gemeindesaal ev.Kirche

14.12.               Familie Wuhrer                      Kiefernweg 1

15.12.               Familie Diehl                         Hauptstraße 27a

17.12.              Turnverein Dürrn                    Festhalle

19.12.              Familie Eilzer                          Hauptstraße 110

20.12.              Feuerwehr Dürrn                   Feuerwehrhaus Dürrn

21.12.              Komunale Gemeinde              Rathaus Dürrn

22.12.              Familien Vollmer / Bullinger    Sommerhauweg 4

                  

1. Tag

Der Bär Mischa,liegt in seiner Höhle und schläft. Mitten im Winter träumt er vom Sommer. Er läuft über

eine blühende Wiese. Die Grashalme kitzeln ihn unter den Fußsohlen. Mischa brummt. Er ist ziemlich

kitzelig unter den Fußsohlen. Die Grashalme hören nicht auf ihn zu kitzeln. Mischa brummt lauter. So

laut, dass er aufwacht. Unter seinen Sohlen kitzelt es weiter. Aber das sind keine Grashalme! Das sind

kleine Pfoten mit festen Krallen.Sie gehören dem Eichhörnchen.

"Na endlich!",sagt das Eichhörnchen. Endlich bist du aufgewacht.Hoffemtlich fühlst du dich frisch und

munter! Eigentlich nicht,brummt Mischa. Was willst du überhaupt?

Ich will dich zum Christkind schicken, sagt das Eichhörnchen. Die anderen Tiere wollen es auch.

Du solltst dem Chrsistkind Geschenke bringen, damit es sich freut.

Ich?, fragt Mischa.Warum ausgerechnet ich? Der Weg zum Christkind ist weit, sagt das Eichhörnchen.

Und du bist das größte und stärkste Tier, das ich kenne. Du kannst weit laufen und viel schleppen.

Bestimmt wirst du  Bethlehem pünktlich erreichen. Wie lange hab ich Zeit?

Am 24.Dezember ist Weihnachten. Dann musst du da sein.

Mischa, der Bär, reibt sich die Augen, kratzt sich die Ohren, schüttelt sein Fell. Na denn mal los!

sagt er und nimmt seinen Rucksack. Die beiden gehen nach draußen in die Dunkelheit.

Und was gibst du mir mit für das Christkind?

Eine Nuss!, ruft das Eichhörnchen fröhlich. Die schönste von allen, die ich in diesem Herbst

gefunden habe. Gib her!, sagt Mischa und steckt die Nuss in seinen Rucksack.                                                                                                                       

 

 

                                                                                              

                                                                                                        

Joomla templates by a4joomla